Erweiterte Ambulante Rehabilitation

""
Sie befinden sich hier: Startseite / Therapie / Reha-Med / Ambulante Rehabilitation
25.06.2017

Erweiterte ambulante Rehabilitation

Die EAP (erweiterte ambulante Rehabilitation) ist eine komplexe Therapieform, die physiotherapeutische und physikalische Maßnahmen mit Elementen der medizinischen Trainingstherapie verbindet. Nach einer eingehenden Befunderhebung findet die Therapie, an 3-5 Tagen wöchentlich, in unserer Einrichtung statt.

Für die Durchführung einer EAP sind wir von folgenden Kostenträgern zugelassen:

  • Berufsgenossenschaften (bei Arbeits- bzw. Wegeunfällen)
  • Bundeswehr, Polizei, Feuerwehr
  • Private Kassen

Eine EAP kann bei folgenden Indikationen durchgeführt werden:

  • Wirbelsäulensyndrome mit erheblicher Symptomatik
  • Operationen am Skelettsystem
  • Prothetischer Gelenkersatz bei Bewegungseinschränkungen und/oder muskulärem Defizit
  • Operativ oder konservativ behandelte Gelenkerkrankungen (einschließlich Instabilitäten)
  • Amputationen

 

 

 

 

 

 

medizinische Trainingstherapie
physikalische Therapie